Septembermaant mit Herbst-Lesung

Kurzprosa und Lyrik auf Hoch und Platt im Bürgerhaus Schortens

SCHORTENS  – Ostfrieslands Autorinnen und Autoren zählen zweifellos zu den Aktivposten der jährlich wiederkehrenden Aktion Septembermaant is Plattdüütskmaant“. Dieses Jahr sind sie lesend und musikalisch zugleich unterwegs. Ihr literarisches Thema ist der Wind, das flüchtige Element, dem sich unlängst 26 Autorinnen und Autoren in der gleichnamigen Anthologie verschrieben haben. Vier Lesungen stehen im Laufe des Monats auf dem Programm: Am Donnerstag, 22. September, gastieren die „Wind“-Autoren um 19.30 Uhr im Bürgerhaus von Schortens. Die Schortenser Lesung wurde angeregt und wird organisiert vom Heimatverein Schortens, der sich seit Jahren schon für den Erhalt der plattdeutschen Sprache auch in Friesland einsetzt.

Wenn der Wind pfeift, ist‘s Herbstzeit. Drachen steigen wieder hoch in die Luft, und oben auf der Krone des Deiches können wir die Weite und das zugleich windige Temperament der Nordsee erleben. Spüren, wie der Herbstwind über den Schutzwall gegen den Blanken Hans streicht – so lang er noch als zahmes Lüftchen weht. Oder bei zerrissenem Himmel sich dem Sturm entgegenstemmen, dabei das Gleichgewicht mit Mühe haltend. Genau diesem Wind an Ostfrieslands Küste haben sich die Autoren verschrieben. In Kurzprosa und Lyrik, auf Hochdeutsch oder in ostfriesischem Platt.

In Schortens liest Christa Bruns. Sie zeichnet zugleich verantwortlich für die Moderation des Abends. Ferner sind mit Beiträgen vertreten: der Auricher Ubbo Gerdes, Anne Groeneweg aus Emden, Eva Goslar (Friedeburg), Helmut Hinrichs (Wittmund) sowie Gitta und Udo Franken aus Südbrookmerland.

Begleitet wird die Lesung mit ausgewählten Musikstücken von „Dreebladd“ – Gitta und Udo Franken mit Ute de Haan, die ebenfalls vom Heimatverein Schortens eingeladen wurden.

wind

Die 128-seitige Anthologie „Wind“ (ISBN 978-3-939870-20-3) ist im Verlag SKN erschienen, kostet 12,80 Euro und ist im Buchhandel erhältlich.

Plakat Schortens-1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.