Wiedersehen mit alter Wirkungsstätte

Olympia-Treffen beim TCN in Roffhausen

ROFFHAUSEN/GRA – Rund 35 Teilnehmer haben noch einmal die Geschichte der Olympia-Werke in Roffhausen Revue passieren lassen. Vorwiegend waren es Olympianer. Der älteste Teilnehmer war von 1947 bis in die 1980er Jahre bei Olympia beschäftigt. Er hat die Geschichte des 1946 gegründeten Werks also von Anfang an bis fast zum Schluss Anfang der 1990er Jahre verfolgt.
Holger Ansmann, früher Betriebsrat von Olympia und jetzt Geschäftsführer des Technologie Centrum Nordwest (TCN), erläuterte die Entwicklung und aktuelle Situation des TCN, das auf dem früheren Olympia-Gelände entstand.

Meike Harms-Janßen vom TCN führte die Teilnehmer über den historischen Teil des Areals und Peter Homfeldt vom Heimatverein Schortens präsentierte die Olympia-Ausstellung mit historischen Büromaschinen. In diesem Jahr hat es mehrere solcher Treffen gegeben.
TCN und Heimatverein erinnern so an 65 Jahre Industriestandort Roffhausen und den Beginn des Kampfes um Olympia vor 20 Jahren.

Quelle: Wilhelmshavener Zeitung vom 20.09.2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.