Gaststätte „Zur Treudeutschen Ecke“ mit wechselvoller Geschichte

Columbus agierte als Seelentröster Auf der ersten amtlichen Flurkarte aus dem Jahre 1841 ist das Gebäude in der Kirchstraße bereits verzeichnet. Seit dem Jahr 1825 wurden hier Lebensmittel und Artikel des täglichen Bedarfs verkauft. Der damalige Eigentümer hieß Robert Anton Janssen, Sohn des Sillensteder Pastors Janssen. Als er 1865 verstarb, heiratete seine Tochter Anna Rebecca … Gaststätte „Zur Treudeutschen Ecke“ mit wechselvoller Geschichte weiterlesen